Produkttest, Tech+
Schreibe einen Kommentar

ASICS GEL-DS Racer 10

Neulich habe ich den ASICS GEL-DS RACER 10 einer Laufbandanalyse in der SPORTORDINATION in Wien unterzogen. Nach dem erfolgreichen Einstand beim Linz Halbmarathon wollte ich wissen, wie sich der Schuh unter „Laborbedingungen“ verhält. Den ASICS GEL-DS RACER 10 ist für mich erste Wahl bei Marathons und Halbmarathons. Warum? Weil der Schuh trotz leichter Pronationsstütze ein geringes Gewicht (Größe US 10 unter 200g) aufweist und sehr gute Dämpfungseigenschaften besitzt. Dadurch wird der Fuß nicht so schnell müde und kann auch auf den letzten Kilometern noch halbwegs fit agieren, was sich wiederum auf eine ökonomischere Lauftechnik auswirkt. Das Obermaterial des Schuhs ist im Vorfußbereich sehr weich und kaum zu spüren, aber dennoch rutsch man nicht hin und her und hat somit eine gute Kontrolle sowohl bei einem Vorfuß- als auch beim Mittelfußaufsatz. Die Sohle hat einen guten Gripp und der Schaft im Fersenbereich ist relativ niedrig. Trotzdem bietet der Schuh einen guten Halt und ist im Vergleich zum GEL-DS TRAINER wesentlich speedlastiger. Bei meiner leichten Überpronation zeigt der Schuh auf dem Laufband auch bei höheren Geschwindigkeiten noch einen guten Support und das Laufgefühl ist wie wenn man einen „Patschen“ an hat. Der ASICS GEL-DS RACER 10 ist für mich auf jeden gutes Material auf der Jagd nach einer neuen PB.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*