Alle Artikel in: Read me

NEW YORK CITY MARATHON 2018

New York City Marathon – Von Staten Island über Brooklyn, nach Queens, durch die Bronx bis nach Manhattan. Weit mehr als 1.000.000 Zuseher tragen über 50.000 Läufer die 42km bis in den Central Park. Die Stimmung einzigartig und die Emotionen unbeschreiblich. Wie kann man teilnehmen? Es gibt verschiedene Möglichkeiten am New York City Marathon teilnehmen zu dürfen. Ich habe mich zum Beispiel über eine Laufzeit bei einem Halbmarathon für New York qualifiziert (1h 23min). Eine andere Möglichkeit sind die Lottery oder die Anmeldung über einen Reiseveranstalter. Wer auf Nummer Sicher gehen will, der startet für eine Charity. Qualizeit: Marathon oder Halbmarathon mit einer bestimmten Zeit https://www.tcsnycmarathon.org/plan-your-race/run-in-2019/guaranteed-entry-for-2019 Lottery: Nicht ganz einfach, da ein Drittel der Lotterieplätze an den Großraum New York geht, ein weiteres Drittel an den Rest der USA und das letzte Drittel an alle ausländischen Läufer. https://www.tcsnycmarathon.org/plan-your-race/run-in-2019 Reiseveranstalter: Nicht ganz billig und teilweise Wartelisten (Voranmeldung sinnvoll). Charity: Wohl eine gute Alternative, wenn man das Geld zusätzlich noch sinnvoll einsetzen möchte: https://www.tcsnycmarathon.org/plan-your-race/run-for-charity Der Marathon – Emotionen pur! Der Marathonstart selbst war zwar erst um 9.50 …

Ist eine Zufuhr von Nahrungsergänzungsmitteln für Sportler notwendig? Welche Alternativen gibt es?

Natürlich lässt sich diese Frage nicht einfach pauschal beantworten. Durch sportliches Training und vermehrte körperliche Belastungen braucht unser Körper zusätzliche Energie. Dabei hilft natürlich die gezielte Aufnahme der richtigen Nährstoffe, um Belastungen besser zu verarbeiten und die Leistungsfähigkeit durch eine bessere Regeneration zu steigern. Ob Nahrungsergänzungsmittel für deine Sportart sinnvoll sind, das kannst du hier herausfinden. Generell sollte ein Sportler seine Nährstoffe durch eine ausgewogene Mischkost zuführen. Vor allem bei extremen Belastungen sind Mineralstoffe, Spurenelemente und vor allem Proteine notwendig. Wenn dann zusätzlich zum normalen Grundumsatz der durchschnittliche Bedarf nicht durch die Nahrungsaufnahme gedeckt werden kann, können Nahrungsergänzungen eine Möglichkeit darstellen. Im Chart findest du Alternativen zu Nahrungsergänzungsmitteln. Praxisbeispiel Proteinbedarf Sportler Der tägliche Bedarf an Protein beträgt 0,8 Gramm pro Kilogramm fettfreier Masse. Der durchschnittliche Mann wiegt 89 Kilogramm bei circa 22 Prozent Körperfett. Sein täglicher Bedarf liegt damit bei 56 Gramm. Bei einer hohen sportlichen Aktivität ändert sich der Bedarf auf 1,5 bis 2 Gramm pro Kilogramm fettfreier Masse, wodurch der tägliche Bedarf unseres durchschnittlichen Mannes auf 104 bis 139 Gramm steigt. Mehr Infos …

Laufausrüstung für die neue Saison – mit wie viel Budget solltest du rechnen und was ist sinnvoll?

Wenn du es nicht schon getan hast, dann ist wohl jetzt ein guter Zeitpunkt sich ein paar neue Laufshirts zuzulegen. Oder hast nicht eh schon genug davon? Brauchen wir alle Arten an Funktionsbekleidung und muss es immer die neueste Laufmode sein? Ist ein weiterer Laufschuh im Schuhkasten überhaupt notwendig? Die Antworten sind nicht so einfach. Preisvergleich lohnt sich auf jeden Fall und es kommst stark darauf an welcher Läufertyp du bist! Eine Untersuchung von Idealo.at hat herausgefunden, dass je nach Häufigkeit und Ambition für die Laufausrüstung auch unterschiedlich viel Geld ausgeben wird. Es sind zwischen 70 € und 1300 € pro Saison. Dabei wird zwischen Einsteiger, Ambitionierten und Wettkämpfern unterschieden. Sehr interessant dabei ist, dass man schon recht günstig einsteigen kann, aber die Ehrgeizigen bereit sind auch tief in die Tasche zu greifen. Tipp: Die Preise für die Laufausrüstung schwanken über das Jahr gesehen nur kaum. Wenn es allerdings nicht immer die neueste Mode oder Schuhe sein sollen, dann kann oftmals beim Kauf von Vorjahresmodellen Geld gespart werden.   Einsteiger Als Laufanfänger sollte man auf …

Das Läuferdeo – Die natürliche und unbedenkliche Alternative zu Aluminium

Schweiß gehört einfach zum Laufen dazu, aber schlecht riechen möchte natürlich niemand so wirklich. Doch aus gesundheitlicher und ökologischer Sicht sind manche Inhaltsstoffe herkömmlicher Deos bedenklich. Aluminium, Palmöl oder künstliche Konservierungsstoffe sind nur einige Schlagworte. Doch es gibt Alternativen! Aliuminium und andere Inhaltsstoffe Klar kommt man beim Laufen zum Schwitzen. Einer mehr der andere weniger. In vielen Deos ist daher Aluminium mit seiner schweißhemmenden Wirkung (Artikel zu Aluminium). Allerdings verstopft es auch die Poren. Schwitzen sollte man allerdings schon. Warum, das erfährst du hier. Auch Palmöl wird in der Kosmetikbranche häufig verwendet und hat neben den Gesundheitsbedenken vor allem eine ethische Komponente (Artikel zu Palmöl).   Die Alternative ist 100% Natur Hier kommen natürliche Deos auf den Plan. Diese bestehen aus verschiedene ätherischen Ölen und Hausmitteln, die eine heilsame Wirkung haben und den Schweißgeruch unterbinden. Vegan und zu 100% Natur sind die unbedenklichen Alternativen. Minzblätteröl, Jojoba Wachs, Zitronenöl und Kokosöl sind nur einige Inhaltsstoffe die das Naturdeo zu einem Wohlgenuss für die Haus machen und mit ihren antibakteriellen, heilenden und vitaminspendenden Wirkungsweisen dem Körper etwas …

Crossfit – Die besten Übungen für Läufer

Übungssammlung Crossfit für Läufer Fotos by Stefan Diesner   Warm-up mit jeweils 6 Wiederholungen   1. Squat to leg Extension Gehe aus dem Stand in die Hocke und mit den Armen auf der Innenseite unter die Fußsohlen. Diese Übung mobilisiert die Beine und Waden, die bei Läufern häufig verkürzt sind. 2. Samson Stretch Ausfallschritt nach hinten und Arme nach oben. Diese Übung dehnt den Hüftbeuger und die Bauchmuskulatur. Eine gut gedehnter Hüftbeuger verbessert die Schrittlänge beim Laufen. 3. Roll back to visit Beginnend im Sitzen rolle dich nach hinten bis der Kopf am Boden liegt und die Beine nach hinten klappen. Danach langsam und kontrolliert nach vorne rollen und die Arme so weit nach wie möglich nach vorne strecken. Bei dieser Übung wird der untere Rücken durch die abwechselnde Spannung und Entspannung sehr gut mobilisiert.   Beginners WOD (workout of the day) 14min jeweils 16 Sekunden (so oft wie es geht) Lunges Vom Stand bringst du ein Bein nach hinten und gehst in die Ausfallschrittposition. Dabei stärkst du das Gesäß und die Oberschenkel und verbessert …

3 Tipps für eine gute Lauftechnik

Eine gute Lauftechnik zeichnet vor allem eines aus, sie ist ökonomisch. Diese drei Punkte solltest du beachten, wenn du deine Technik optimieren willst. Dadurch läufst du effizienter und wirst automatisch schneller, da du weniger Energie benötigst. 1. Flacher Fußaufsatz Der erste Bodenkontakt geschieht mit dem flachen Fuß (nicht mit der Ferse) und wird kurz vor dem Körper gesetzt und nach hinten verlängert. 2. Hüftstreckung Der Oberkörper ist leicht nach vorne gebeugt und die Hüfte wird dabei gestreckt. 3. Arme sind angewinkelt Die Arme schwingen neben dem Körper (nicht über die Körpermitte) und sind etwa um 90° angewinkelt.

Die richtige Regeneration nach dem Marathon

Geschafft! Wochenlanges Training und viele schweißtreibende Laufstunden haben sich ausgezahlt. Du hast 42,195 Kilometer in einer emotionalen Achterbahn hinter dir und dein Ziel erreicht, die neue Bestzeit aufgestellt und die lang ersehnte Finisher Medaille glänzt in deinen verschwitzen Händen. Ausgepowert und völlig kraftlos mit schmerzenden Beinen beginnt genau jetzt die Regeneration! Doch was nun? Was du beachten solltest erfährst du hier. Am schnellsten nach dem Marathon erholt sich dein Herz-Kreislauf-System. Schon nach einigen Minuten sinkt die Herzfrequenz deutlich ab. Ein erhöhter Ruhepuls von 10-20 Schlägen am nächsten Tag ist allerdings nicht ungewöhnlich und zeigt, dass dein Körper nicht annähernd erholt ist. An intensives Training ist erst einmal nicht zu denken. Das in der Muskulatur gebildete Laktat lässt deine Beine müde und schwer erscheinen. Radfahren oder Schwimmen in geringen Intensitätsbereichen können hier behilflich sein die Regeneration zu beschleunigen, um den Abtransport von Laktat zu fördern und deine Beine schneller fit zu bekommen. Durch den Schweiß hast du beim Marathon sehr viel Körperflüssigkeit verloren (etwa 4-5l), die jetzt wieder ersetzt werden muss. In der unmittelbaren Phase nach …

10 Tipps Halbmarathon

Wettkampf | 10 Tipps für deinen ersten Halbmarathon

Herbstzeit ist Marathon- und Halbmarathonzeit. Haben manche schon die Wintermäntel ausgepackt, so ist das für Läufer die Zeit, wo das erste oder vielleicht schon das zweite oder dritte Saisonhighlight ansteht. Viele große und schöne Laufveranstaltungen, wie der Graz Marathon, der Wachau Marathon oder bekannte Läufe in Deutschland, wie der Berlin Marathon oder Frankfurt Marathon laden ein, noch einmal richtig Gas zu geben. Für viele Läuferinnen und Läufer ist es vielleicht sogar das erste Mal, dass sie einen Halbmarathon laufen. Auf was sollte man achten, damit der erste Halbmarathon zu einem Erfolg wird? Die zehn besten Tipps für dein Halbmarathondebüt gibt es hier.   1. Keep cool! Lass dich nicht durch irgendwelche Trainingsausfälle im Sommer verunsichern. Gehe locker an den Start und genieße den Lauf. In erster Linie soll es Spaß machen, die Zeit ist zweitrangig. Lieber 10 Minuten langsamer laufen, als gar nicht ins Ziel kommen.   2. Ernährung vor dem Halbmarathon Bei der Ernährung während und unmittelbar vor dem Wettkampf solltest du keine neuen Dinge ausprobieren. Als Frühstück empfiehlt sich eine leicht verdauliche Mahlzeit …

Kleiner Kraftzirkel – Basis des Läufers!

Habt ihr euch auch schon mal gefragt, warum eure Lauftechnik nach einer gewissen Zeit schlechter wird und sich das Laufen irgendwie ineffektiv anfühlt? Das kann viele Ursachen haben. Ein Grund kann die fehlende Stabilität in der Körpermitte sein, die mit der Zeit die Technik verschlechtert. Ich zeige euch ein paar Übungen für mehr Stabilität in der Hüfte und der Rumpfmuskulatur. Der kleine Kraftzirkel ist die Basis für alle Läufer. Sie sollten regelmäßig (1-2x pro Woche) in das Training integriert werden. Ihr werdet sehen, nach einiger Zeit fällt das Laufen leichter und ihr könnt die Technik länger auf einem hohen Niveau halten.   Durchführung | Zirkelform (eine Übung nach der anderen) Häufigkeit | Anfänger 2-3 Durchgänge mit je 10-15 Wiederholungen, Fortgeschrittene 3-4 Durchgänge mit je 20-25 Wiederholungen Beachte | Körperspannung halten, beginne immer mit der schwächeren Seite, trainiere immer beide Seiten   1. Gesäßmuskel Unterarmstütz und abwechselnd rechts und links das Bein heben. Trainiert die Gesäßmuskeln für einen bessere hintere Abdruckphase und mehr Vortrieb. 2. Schräge Bauchmuskulatur Ausgehend von einer Rückenlage mit angewinkelten Beinen wird der …

10 tips for runners

Training like a professional runner – 10 tips for runners which are not always seriously but maybe funny

10 tips for runners which are not always seriously but maybe funny   1. Why should shave your legs? There are two reasons. First, there is an optical component and second it is aerodynamics. Okay, it is NOT aerodynamics. But it looks cool. Every triathlete has shaved legs and it looks professional. Why not also as a runner? So do sugar waxing, even if your are a man! 2. Get the right outfit! Nothing is better for motivation, as the right outfit. Invest a little in some running shorts, socks and shorts. It should be technical fabric, so the moisture can rise to the surface and you won´t get wet on your body. 3. Pick a goal It can be a race like a marathon or halfmarathon. It establishes your targeted distance and defines your training. The date of the race is a deadline and helps you to provide motivation and commitment. 4. Do some interval training It is a series mixed of low- and high-intensity training and improves your aerobic capacity. After that you …