Produkttest, Style, Training
Schreibe einen Kommentar

Ganz dem Motto: Mix up your run

5 Trainingseinheiten – 5 Paar Schuhe

Ich befinde mich mitten in der Vorbereitung für den Frankfurt Marathon und habe eine etwas intensivere Woche hinter mir. Dabei ist es mir wichtig, die Einheiten so abwechslungsreich wie möglich zu gestalten. Aber nicht nur die Einheiten selbst, sondern auch das Schuhwerk wird entsprechend des Trainingsinhaltes ausgewählt.

Warum? Um Überlastungen vorzubeugen. Jeder Schuh hat andere Eigenschaften und beansprucht die Muskulatur und den Bewegungsapparat unterschiedlich. Somit verteilt sich auch Gesamtbelastung auf den Körper und dieser kann Kraftspitzen besser ausgleichen.

Zusätzlich ist auch jeder Schuh ein bisschen anders zu laufen und es macht Spaß sich auf die Vorzüge der verschiedenen Patschen einzulassen.

 

Hier meine verwendeten Schuhe:

Einheit 1: 12k Intervalltraining 8x 1000m + 4x 200m, ASICS GEL-DS RACER

Einheit 2: 18k Fahrtenspiel leicht hügelig, ASICS GEL-KAYANO

Einheit 3: 10k lockerer Lauf, ASICS 33-DFA

Einheit 4: 16k hügelig, ASICS FUZEX LYTE

Einheit 5: 33k Long Jog, ASICS GEL-DS TRAINER

 

Vorteile ASICS GEL-DS RACER: Leichter, flacher Schuh mit ausreichend Stützeigenschaften und einem guten Halt. Ich laufe sowohl Halbmarathon als auch Marathon damit. Ideal um auf das Tempo zu drücken.

Vorteile ASICS GEL-KAYANO: Super gestützter Schuh mit guter Dämpfung und trotzdem fühl er sich nicht klobig an. Als eher leichter Läufer verwende ich ihn, um meine Fußmuskulatur zu entlasten. Vor allem nach intensiven Trainingstagen der ideale Schuh.

Vorteile ASICS 33-DFA: Ein leichter Schuh, um ein natürliches Bodengefühl zu erleben. Mit diesem Schuh trainiere ich die Fuß- und Unterschenkelmuskulatur. Kaum zu spüren, dennoch schützend und auch für schnelle Tempoeinheiten eine Wahl.

Vorteile ASICS FUZEX LYTE: Direktes Bodengefühl und eine gute Dämpfung machen den Schuh einzigartig. Ideal für einen abwechslungsreichen Lauf und eine tolle Ergänzung zum 33-DFA.

Vorteile ASICS GEL-DS TRAINER: Das ist der Schuh für jede Gelegenheit! Mit dem Trainer laufe ich von Intervallen über Halbmarathon bis langen Dauerläufen. Der ideale Mix aus Geschwindigkeit, Unterstützung und Bodengefühl. Mit dem Trainer kann man Tempo machen und hat bei einem langen Lauf genug am Fuß, um bei Ermüdung dennoch stabil zu sein.

www.asics.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*