Travel
Schreibe einen Kommentar

Kärnten Läuft Halbmarathon 2016

Laufschuhe (natürlich von Asics) + Badehose + Sonne = Kärnten Läuft

Zum sicher fünften Mal ging es auch heuer wieder zum Wörthersee, um den Halbmarathon bei Kärnten Läuft zu bestreiten. Mitten in der Vorbereitung für den Frankfurt Marathon erscheint der Lauf entlang des schönen Wörthersees ideal, um Geschwindigkeit aufzubauen und WK-Erfahrung zu sammeln.

DSC_0244Wettertechnisch muss man sagen, dass ich dort schon Regen, Hitze und angenehme Lauftemperaturen erlebt habe. Dieses Jahr war es ein bisschen schwül, was aber beim Laufen nicht gestört hat, wenn man sich mit genügend Flüssigkeit versorgt hat.
Die Strecke von Velden zum Strandbad nach Klagenfurt ist tlw. schattig und eine Mischung aus Asphalt und sandigem festen Untergrund. Die Passagen, wo man direkt am See ist bzw. den See sieht, motivieren und in Summe ist die Strecke sehr abwechslungsreich.

IMG-20160821-WA0009
Auch Bestzeiten sind möglich, liegt der Streckenrekord doch unter einer Stunde. Auch heuer war die Siegerzeit von Peter Kirui aus Kenia mit 1h 00min 47sec Weltklasse. Knapp 20min später bin dann ich ins Ziel gekommen, was meine Erwartungen zwar diesmal nicht erfüllt hat (gefühlt bin ich 1h 18min gelaufen), aber aus dem Training heraus und ohne Tapering schon in Ordnung ist.
Und klarerweise darf nach dem Lauf der Sprung in den See nicht fehlen und so wurde das Laufwochenende nun doch noch zum Badeerlebnis! :)

www.kaerntenlaeuft.at

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*