Alle Artikel mit dem Schlagwort: App

Testbericht FITAPP – eine smarte Motivation für dein Lauftraining

Als Laufcoach und begeisterter Marathonläufer bin ich natürlich immer offen für neue Entwicklungen am Laufmarkt. Grundsätzlich steht ja das Lauftraining im Vordergrund, aber manche Begleiter machen einfach das Läuferleben leichter. Allerdings war ich bei diversen Apps für das Handy schon immer ein bisschen skeptisch. Und das Handy beim Laufen mit zu schleppen, no way! Umso mehr freue ich mich, dass ich die FITAPP für euch testen durfte. Erster Eindruck Die App ist in zwei Varianten zu haben. Die Basic Version ist kostenlos in Google Play und im App Store downloadbar. Wer etwas mehr Funktionen haben will, der kann für etwa drei Euro pro Monat auf Premium upgraden. Dann habt ihr zusätzliche Features wie Kalorien Kalkulator, Auto Pause, GPX Export, Heart Rate Zones, BMI Kalkulation und Activity Goals. Ich habe die Vollversion für euch getestet. Nach dem Download geht es nach einer kurzen Registrierung auch gleich los. Der Start der App ist schnell und man kommt gleich zum Trainingsscreen, wo man mittels Button die Aktivitäten starten und aufzeichnen kann. Am linken oberen Rand kann man zwischen …

Laufanfänger

Training | 10 Tipps für Laufanfänger

Du bist motivierter Laufeinsteiger und willst deine Gesundheit verbessern oder hast dir gerade einen Marathon zum Ziel gesetzt? Oder willst du einfach nur abnehmen und deine Fitness verbessern? Egal was deine Motivation ist und warum du gerade mit dem Lauftraining beginnst, diese zehn Lauftipps solltest du beachten. Die 10 besten Tipps für Laufanfänger 1. Achte auf das Tempo Gerade Laufanfänger neigen dazu, das Training zu schnell anzugehen. Durch zu hohes Tempo kann deine Muskulatur übersäuern und du wirst sehr schnell müde und verlierst an Geschwindigkeit. Wenn du langsam beginnst, dann kannst du länger laufen und damit deine Ausdauer verbessern. Wenn du eine gute Grundlage hast, dann kannst du auch schnellere Läufe in dein Training einbauen. 2. Nicht zu viel auf einmal Klar, du bist motiviert und möchtest so schnell wie möglich besser werden. Keine Sorge, das wirst du auch. Allerdings braucht dein Körper manchmal länger als dein Kopf, um sich an die neuen Reize und Belastungen zu gewöhnen. Daher baue genug Regenerationstage (trainingsfrei) in dein Lauftraining ein. Dadurch kann sich der Körper erholen und wird …